Home » Besondere Bemuhungen Der Bundesregierung, Band 1: 1962 Bis 1969: Haftlingsfreikauf, Familienzusammenfuhrung, Agentenaustausch by Michael Hollmann
Besondere Bemuhungen Der Bundesregierung, Band 1: 1962 Bis 1969: Haftlingsfreikauf, Familienzusammenfuhrung, Agentenaustausch Michael Hollmann

Besondere Bemuhungen Der Bundesregierung, Band 1: 1962 Bis 1969: Haftlingsfreikauf, Familienzusammenfuhrung, Agentenaustausch

Michael Hollmann

Published September 19th 2012
ISBN : 9783486707199
Hardcover
758 pages
Enter the sum

 About the Book 

Seit 1963 kaufte die Bundesregierung Gefangene frei, die in der DDR aus politischen Grunden zu Haftstrafen verurteilt worden waren. Den unmittelbaren Kontakt vermieden die staatlichen Stellen, um den Umfang der Aktion und die erbrachtenMoreSeit 1963 kaufte die Bundesregierung Gefangene frei, die in der DDR aus politischen Grunden zu Haftstrafen verurteilt worden waren. Den unmittelbaren Kontakt vermieden die staatlichen Stellen, um den Umfang der Aktion und die erbrachten Gegenleistungen nicht offentlich werden zu lassen. Tatsachlich war der Aufwand betrachtlich: Aus den Dokumenten geht hervor, dass zwischen 1963 und 1969 insgesamt 5015 Personen freigekauft wurden. Als Gegenleistung erhielt die DDR Warenlieferungen im Wert von etwa 226 Millionen D-Mark. Die Edition lasst die Akteure erkennbar werden: Kirchliche Einrichtungen, Rechtsanwalte, Geheimdienste und karitative Organisationen. Zugleich macht sie deutlich, wie stark staatliches Handeln auf das Schicksal einzelner Haftlinge einwirkte. Eine Besonderheit war dabei der Agentenaustausch - etwa des BND-Agenten Heinz Felfe, der 1961 als KGB-Agent enttarnt worden war, 1969 aber an die DDR ubergeben wurde.